7 Things to Do in … Menorca

7 Things to Do in … Palma de Mallorca
November 24, 2017
7 Things to Do in … München
Februar 13, 2018
Von „Meinst du etwa Mallorca?“ bis hin zu „Menorca, wo liegt das noch einmal?“ – Diese Reaktionen habe ich gehört als ich meinen Freunden bzw. Verwandten davon erzählte, dass es im Sommer 2017 nach Menorca geht. Wer mich kennt weiß, dass ich schon längere Zeit auf Mallorca sowie auf Ibiza gelebt habe & ich die Balearen so gut kenne wie meine eigene Westentasche. Doch Menorca war schon immer ein grauer Fleck auf der Balearen-Landkarte! Grund genug um Mallorcas kleine Schwester endlich persönlich kennenzulernen. Und was soll ich sagen? Menorca ist grandios! Natur pur, wilde Landschaft und ganz ursprünglich und traditionell! Individualreisende und Naturverbundene kommen hier voll auf deren Kosten! Doch eigentlich bietet diese Insel für jeden etwas & ein unvergesslicher Urlaub ist vorprogrammiert. Welche 7 Orte bzw. Aktivitäten ihr nicht versäumen dürft? Das könnt ihr hier im „7 Things to Do in … Menorca“ Blogpost lesen!
1. Die Inselhauptstadt Maó besuchen

Ganz im Osten der Insel unmittelbar neben dem internationalen Flughafen von Menorca liegt die Inselhauptstadt Maó. Mit ihren knapp 28.000 Einwohner zählt sie zur Kategorie "Hauptstadt zum Angreifen". Doch die Hauptstadt von Menorca hat so einiges zu bieten! Am Plaça de Esplanada befindet sich der große Fisch- und Gemüsemarkt an den man viele kulinarische Spezialitäten der Insel entdecken kann. Von dort aus beginnen auch die zahlreichen, verwinkelten Gassen, die neben lokalen Geschäften auch Kunsthandwerks Läden beheimaten. Doch der ganze Stolz der Stadt befindet sich auf Höhe des Meeresspiegels. Der Hafen von Maó ist, nach dem Hafen von Sydney, der zweitgrößte Naturhafen der Welt. Heute ist er ein beliebtes Ziel für Yachten und Kreuzfahrer aus aller Welt.
2. Die Altstadt von Ciutadella de Menorca entdecken

An der Westküste Menorcas befindet sich die Stadt Ciutadella. Mit ihren knapp unter 29.000 Einwohnern ist sie zirka so groß wie die Inselhauptstadt Maó. Neben der Einwohnerzahl besitzen diese zwei Städte auch andere Ähnlichkeiten. Der Hafen von Ciutadella lädt mit seinen unzähligen Restaurants und Kaffeehäusern zum Verweilen ein. Das Rathaus, welches sich in der Altstadt befindet, ist der architektonische Stolz der Bewohner. Doch die gesamte Altstadt ist absolut sehenswert und versprüht Urlaubsstimmung en masse!
3. Während des Urlaubes ein Auto anmieten

Benötige ich für meinen Menorca Urlaub ein Mietauto? Als Gegner des klassischen Pauschalurlaubes ist kommende Frage sehr einfach zu beantworten – JA! Wenn ihr einen reinen Badeurlaub wollt und nur ein paar Mal Maó oder Ciutadella besuchen wollt, dann benötigt ihr keinen Mietwagen. Doch wenn ihr auch mehr von der Insel, dem Land & den Leute entdecken wollt – und ja, dass wollt ihr definitv – dann bucht am Besten schon vorab einen Wagen beim Anbieter eures Vertrauens.
4. Badespaß in der Cala Macarella

Da ihr euch nach Punkt 3 sicherlich für einen Mietwagen entschieden habt, könnt ihr sofort in Richtung Cala Macarella starten. „Cala“ bedeutet im Spanischen übrigens Bucht, deshalb wird euch dieser Begriff noch ziemlich oft unterkommen. Diese Bucht liegt im Südwesten der Insel. Die Anreise ist durchaus spannend da euer Weg durch die unberührte Natur Menorcas führt. Zirka 800 Meter von der Bucht entfernt liegt der Parkplatz. Von dort aus gelangt ihr über einen kleinen Wanderweg direkt in diese paradiesische Bucht. Weißer Sand & glasklares, türkises Meer laden zum Badespaß ein. Falls ihr nicht zu den Badenixen gehört & lieber das Panorama genießen wollt, dann habe ich einen weiteren Tipp für euch. Auf der rechten Seite der Badebucht beginnt ein kleiner Panorama Klippen-Rundweg der euch zur kleinen Schwesternbucht Cala Macarelleta führt. Der Ausblick ist einfach traumhaft!
5. Badespaß für Individuelle am Playa Cavalleria

Menorca hat wirklich für jedermann etwas zu bieten. Die Insel ist so vielfältig und in Punkto Strand gibt es hierbei keine Ausnahme. Im Gegensatz zum Cala Macarella liegt die Playa Cavalleria an der wilden Nordküste Menorcas. Dieser honigfarbene Naturstrand ist nicht nur für Individualisten, sondern eignet sich aufgrund des sehr flachen Wassers auch hervorragend für einen Besuch mit den Allerkleinsten. Wer die Ruhe inmitten prächtiger Natur sucht der ist hier goldrichtig!
6. Den 360° Ausblick am Monte Toro genießen

Der Monte Toro ist mit seinen 357 Metern Höhe der höchste Berg der spanischen Baleareninsel Menorca. Er befindet sich relativ in der Inselmitte man erreicht ihn von Es Mercadal aus kommend über eine Serpentinenstraße. Am Gipfel befindet sich des Weiteren auch eine Christus Statue samt Franziskanerinnenkloster. Doch das Allerbeste ist der unglaubliche 360° Ausblick. Bei klaren Wetter kann man sogar bis ins Tramuntana Gebirge nach Mallorca blicken!
7. Einen Sundowner in der Höhlendisco Cova d'en Xoroi schlürfen

Eine Attraktion ersten Ranges ist diese Diskothek, deren Lage, Sicht und Atmosphäre einzigartig ist. Sie ist sprichwörtlich in Stein gemeißelt, am Abgrund des weiten Ozeans. Untertags beherbergt es einen Beachclub sowie ein Café - Abends pulsiert hier bei ausgewählten Events das Nachleben von Menorca. Zwar wird auch untertags Eintritt verlangt jedoch erhält man beim Einlass einen Coupon für ein Freigetränk nach Wahl. Gute Musik, kühle Getränke und eine Kulisse von der man noch nach dem Urlaub träumt!
Ihr habt weitere Fragen oder weitere Menorca Tipps? Dann lasst es mich in den Kommentaren wissen!
KML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Menorca

Karte wird geladen - bitte warten...

1. Maó: 39.889400, 4.264730
2. Ciutadella de Menorca: 40.000700, 3.835600
3. Mietauto: 39.862800, 4.220720
4. Cala Macarella: 39.938636, 3.937140
5. Playa Cavalleria: 40.059123, 4.075370
6. Monte Toro: 39.984783, 4.113200
7. Cova d\'en Xoroi: 39.865700, 4.132820
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
1. Maó
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
2. Ciutadella de Menorca
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
3. Mietauto
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
4. Cala Macarella
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
5. Playa Cavalleria
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
6. Monte Toro
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
7. Cova d'en Xoroi

2 Kommentare

  1. Sieglinde Klünsner sagt:

    Servus lieber Hannes!

    Daumen hoch!!! Hast du super dokumentiert! – mit tollen Fotos!
    -> und ich fühlte mich sofort mitten drin in unserem wunderschönen Urlaub!

    Liebe Grüße
    Sieglinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chronik