Ein Skiwochenende im Zillertal

Zu Gast im Travel Charme Fürstenhaus am Achensee
November 15, 2019
Mit Costa Kreuzfahrten den Orient entdecken – Dubai, Abu Dhabi & Katar.
Februar 16, 2020
„Ein Design-Hotel in den Bergen, Skifahren und Kulinarik ohne Ende“ – Nach spätestens diesen drei Argumenten haben Emanuel und ich, ohne mit der Wimper zu zucken gleich eine Zusage für diese Pressereise gegeben. „Öfters Skifahren zu gehen“ war generell auch unser Vorsatz fürs neue Jahr und so kam diese Einladung wie gerufen. Am zweiten Januarwochenende hieß es für uns dann Kofferpacken und nach einer reibungslosen 1,45h Anreise kamen wir im Wintermekka alias dem Zillertal an.
Mari Pop Hotel – Berliner Lässigkeit trifft auf Tirol

Untergebracht waren wir bei unserer Pressereise im Mari Pop Hotel. Erst im Dezember 2019 gab es das Opening nach einem Make-over. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen! Das Mari Pop ist mehr als „nur“ ein Hotel. Es ist ein Treffpunkt und Rückzugsort für Designverliebte, kreative Seelen und Freigeister wie wir es sind. Das Haus könnte von Stil her genauso gut in Berlin, Stockholm oder London stehen. Gemütliche Zimmer im minimalistischen, eleganten skandinavischen Stil, eine lässige Bar zum Verweilen und eine grandiose, „echte“ Küche machen diesen Ort zu einem neuen Hotspot im Zillertal.
Das Skigebiet Hochzillertal-Kaltenbach-Hochfügen-Spieljoch

Sonne satt und top präparierte Pisten. Bei einem Kaiserwetter sondergleichen hat uns die Region sofort überzeugt! Als Hobby-Skifahrer bietet das Gebiet so viele Lifte, dass man ein ganzes Wochenende beim Erkunden der einzelnen Abfahrten beschäftigt ist. Emanuel und ich haben bis dato schon viele Skigebiete gesehen jedoch müssen wir zugeben, dass das Skigebiet Hochzillertal-Kaltenbach-Hochfügen-Spieljoch definitiv unter den Top 5 Österreichs mitspielt. Von steilen, schwarzen Pisten bis hin zu Anfängerhängen. Des Weiteren gibt es auf den Gipfeln sogar Kinderbetreuungsplätze – für alle Kinder ab 3 Monaten. Ich könnte jetzt noch tausende Gründe für ein Skiwochenende im Zillertal aufzählen jedoch lasse ich nun einfach ein Panorama für sich sprechen.
Für den Einkehrschwung – Die besten Hütten der Region

Wer mich kennt weiß, dass der Einkehrschwung an einem Skitag genauso wichtig ist wie das eigentliche Skifahren. Und die Anzahl der Hütten in der Region Hochzillertal-Hochfügen- Spieljoch ist durchaus beträchtlich. Und nicht nur die Quantität, sondern auch die kulinarische Vielfalt der Hütten ist erwähnenswert. Von Antipasti bis hin zu deftiger Tiroler Küche. Meine Top 3 Hütten der Region findet ihr hier:
1. Die Kristallhütte:
Ibiza? Mykonos? Hochzillertal! Wer hätte gedacht, dass man hier in den Tiroler Höhen satte House Beats und eine Chillout-Lounge findet? Bei zahlreichen Events in der Wintersaison legen hier DJ’s aus aller Welt Platten auf und sorgen für ein tolle Stimmung vor Ort. Doch nicht nur House-Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Architektur und das Interieur bringt jeden Designverliebten ins Schwärmen. Besonders zu empfehlen ist auch das reichhaltige Frühstückbuffet in aller Früh. (Tipp: Unbedingt vorab reservieren). Zudem kann man hier auch in Superior sowie in Alpin Lodge Suiten übernachten.
2. Das Albergo:
Direkt an der Bergstation des neuen Wimbergexpresses liegt das Albergo. Obwohl es dieses Restaurant erst seit ein paar Jahren gibt, ist es schon jetzt bereit Kult. Auf 2.400m Seehöhe findet man hier auf den Tellern mediterranen Charme. Besonders die Antipasti und die ganzen Pastagerichte sind ein Haute Cuisine Traum! Natürlich kann man auch hier Luxussuiten zum Übernachten buchen.
3. Die Kohleralm:
Unweit der Mittelstation der Spieljochbahn befindet sich die Kohleralm. Die urige Hütte mit traumhafter Sonnenterrasse serviert sämtliche Tiroler Köstlichkeiten. Egal ob Kaiserschmarrn, Germknödel oder Schlutzkrapfen. Wer eine authentische Küche zu einem guten Preis sucht, ist hier vollkommen richtig!
Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den lieben Leuten vom "Best of Zillertal" - Tourismusverband Erste Ferienregion im Zillertal Team bedanken - wir haben dieses Wochenende einfach unfassbar genossen!

Alles Liebe,
Hannes & Emanuel
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um eine Werbeanzeige. Die Meinung darüber ist meine eigene, ehrliche und wurde davon nicht beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chronik